AGENDA

Virtual Innovation Forum am 21. und 22. September 2017

Donnerstag 21. September

10:00 - 10:30 Uhr Anmeldung und Frühstückssnack
10:30 - 11:00 Uhr Begrüßung
Prof. Walter Schober, Präsident Technische Hochschule Ingolstadt
Thomas Bauer, Vorsitzender VI Forum e.V.
11:00 - 12:00 Uhr Keynote
Folgen von Automatisierung und künstlicher Intelligenz für die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt Frank Rieger, Sprecher Chaos Computer Club
12:00 - 13:00 Uhr Mittagessen und Networking
13:00 - 14:30 Uhr Vernetzte Mobilität von morgen entwickeln

Mobilitätsverhalten, Fahrzeuge und Verkehr verändern sich, Straßen und Städte auch. Automatisiertes und vernetztes Fahren prägt gegenwärtig die Diskussion um die Mobilität von morgen. Die damit verbundenen fundamentalen Auswirkungen auf Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsteilnehmer beschäftigen Unternehmen gleichermaßen wie Kommunen und Bürger.
Die gemeinsame und partnerschaftliche Entwicklung neuer Mobilität durch Industrie, Kommunen, Wissenschaft und Bürger erscheint vor diesem Hintergrund nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig. In verschiedenen Vorträgen und Impulsen wird ein Blick auf die aktuellen Trends und Überlegungen geworfen.

Maria Bittner, Audi of America/Audi Business Innovation: "Audi on demand"
Michael Scholz, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt: "Braunschweig virtuelle Welt"
Christiane Radies, 3D-Mapping Solutions: „Hochgenaue Kartendaten als allgemeine digitale Basis für multiple Anwendungen"
Dr. Jochen Kaiser, Bauhaus Luftfahrt e.V.: "Urban Air Mobility - Trends & Problemfelder"
14:30 - 15:00 Uhr Kaffeepause
15:00 - 16:30 Uhr Smart City – Von der Planung zum Roll-Out

Was macht eine smarte Stadt aus? Was unterscheidet sie von einer nicht-smarten City? Wir sprechen über Projekte (Use Cases) und Erfahrungen von der Planung bis zum Rollout. Wie sind die Erfahrungen? Wie sind die Erkenntnisse? Was sind die Pain-Points, was die Blocker? Über die Referenten und den Dialog mit den Teilnehmern werden Erfahrungswerte von Unternehmen im Umgang mit Smart City Projekten ausgetauscht und diskutiert.

Rainer Ackermann, Airbus Defence and Space
Helmut Walter, IT-SCM und Vorstand VI Forum e.V.
Dr. Christian Lange, Vanillanav
Michael Sahnau, Microsoft
Bernd Gill, DXC (vormals Hewlett-Packard)
Prof. Dr. Thomas Kolbe, TU München
16:30 - 17:00 Uhr Pause
17:00 - 18:30 Uhr Digitalisierung in der Balance zwischen Technologie und Ethik

Die digitale (R)Evolution läutet einen gravierenden strukturellen Wandel der Gesellschaft ein. Formen und Kooperationsmodelle der Arbeit verändern sich.
Kompetenzen werden teilautomatisiert. Mit einem hochkarätig besetzten Podium werden betriebswirtschaftliche Entwicklungen, volkswirtschaftliche Auswirkungen und Anforderungen an das Government, die mit diesem Wandel verbunden sind, diskutiert.

Impulsreferat:
Prof. Dr. André Habisch, Katholische Universität Eichstätt Ingolstadt: "Digitalisierung in der Balance zwischen Technologie und Ethik"

Podiumsteilnehmer:
Frank Rieger, Sprecher Chaos Computer Club
Dr. Heiko Beier, Geschäftsführer Moresophy GmbH
Michael Sahnau, Microsoft Deutschland GmbH
N.N., IBM Deutschland
Helmut Walter, Vorstand VI Forum e.V.
ab 18:30 Uhr Get together

Kein Forum ohne Networking! Nutzen Sie den Abend, um Ihr Netzwerk zu pflegen und auszubauen. Kulinarisch umrahmt wird der Abend mit einem Flying Buffet. Wir wünschen bereits jetzt gute Stimmung, tolle Gespräche und einen gesunden Appetit!.



Freitag 22. September

08:30 - 09:30 Uhr Weißwurstfrühstück und Anmeldung
09:30 - 11:00 Uhr Digitale Transformation im Product Engineering – Motivation, Herausforderungen und Lösungsansätze

Den durch die zunehmende Digitalisierung provozierten Wandel im Virtual Product Engineering (VPE) zu gestalten, stelt eine riesige Herausforderung dar. Marktpräsenz und Wirtschaftlichkeit, Management von Komplexität und Innovation – alles wird davon tangiert. Wir zeigen an handlichen Beispielen, wie der erfolgreiche Einstieg in die Digitalisierung der VPE gelingen kann und diskutieren mit Ihnen mögliche Ansätze auch für Ihren Use case.

Christof Gebhardt, CADFEM GmbH
Thomas Schütz, Protos GmbH
Dieter Fürbacher, SQMi GmbH
Michael Probst, ISKO engineers AG
11:00 - 11:30 Uhr Pause
11:30 - 13:00 Uhr THI, brigk und VI Forum als Treiber der Digitalisierung

Digitalisierung und Innovationsmanagement sind zwei Seiten der selben Medaille. Neben den Unternehmen sind es vor allem wissenschaftlichen Partner und Institutionen wie das digitale Gründerzentrum (brigk), die als Akteure in der Region die Impulse setzen. Doch ist Innovation überhaupt planbar?

Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister Stadt Ingolstadt
Franz Glatz, Geschäftsführer brigk
Thomas Bauer, Vorsitzender VI Forum e.V.
Prof. Schweiger, Technische Hochschule Ingolstadt
13:00 Uhr Verabschiedung und Mittagessen

„Wir freuen uns darauf, Sie im September zum 4. Virtual Innovation Forum begrüßen zu dürfen.“

Weiter zur Anmeldung