VIER FAKTEN ZU VIRTUAL INNOVATION

Icon V1
Virtualität ist bereits heute alltäglicher Bestandteil unseres Lebens. Mit beschleunigtem Wissens- und Erfahrungsaufbau durch virtuelle Techniken werden die Innovationen von heute und morgen geschaffen. Innovation durch und mit Virtualität.
Icon V2
Virtuelle Werkzeuge werden verwendet in der Konstruktion, Simulation, Visualisierung und zunehmend im Testing – also im klassischen Engineering. Einzug hält die Virtualität aber auch in der (Fern-)Wartung und im Kundendienst, in der inner- und außerbetrieblichen Aus- und Fortbildung.
 
Icon V3
Virtualität ermöglicht, komplexe Sachverhalte darzustellen, zu analysieren, neue Varianten vorwegzunehmen, ohne diese zeitaufwendig und kostenintensiv als Prototypen zu erstellen.
Icon V4
Virtuelle Darstellungen dienen immer mehr auch der Erklärung komplexer Produkte, der Werbung, und der Kundenakquise und werden starkes Mittel der Kommunikation im Unternehmen und von/zu den Kunden.
 
 

DAS PLUS FÜR UNTERNEHMEN

Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Mitbewerber in
manchen Bereichen erfolgreicher sind als Sie?

Fragen Sie sich, warum andere manchmal schneller sind,
die bessere Qualität liefern, und günstiger sind?

Sie denken, virtuelle Methoden wie Simulation, Virtuelle Realität,
Produkt-Daten-Management und parametrische Konstruktion sind nur
für die ganz großen Firmen geeignet; weil teuer und furchtbar kompliziert?

Dann sollten Sie das VI Forum 2016 an der TH Ingolstadt am 22./23. September 2016 besuchen. Dort zeigen wir Ihnen anhand anschaulicher Beispiele, wie greifbar und anwendungsfreundlich die virtuellen Methoden heute sind. An einem breiten Spektrum von unterschiedlichen Anwendungsfällen aus Industrie und Handwerk verdeutlichen wir Ihnen, welchen unmittelbaren Nutzen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen durch moderne virtuelle Methoden ziehen können. Wir räumen auch mit dem Vorurteil auf, dass solche Methoden unbezahlbar und kompliziert sind.

Gewinnen Sie neue Kunden, indem Sie sie z.B. unmittelbar in Virtual Reality (VR) am Bildschirm in 3D durch ihren Badtraum führen. Reduzieren Sie Ihren Produktionsausschuss durch simulative Optimierung der Fertigungsabläufe, erhöhen Sie die Qualität Ihrer Produkte durch Berechnung der Lebensdauer. Was auch immer Ihr Gewerbe ist, wir sind sicher, dass jeder Teilnehmer für sich passende Anregungen und Lösungsansätze mit nach Hause nimmt.

Wir wollen, dass die großen Chancen und Vorteile durch den Einsatz virtueller Methoden für alle Unternehmen und speziell der Klein- und Mittelständigen der Region einfach und kostengünstig einsetzbar werden, um der Innovationskraft und der Qualität des Wirtschaftsstandortes Deutschland weiterhin eine Spitzenstellung zu sichern.
 
 

VI FORUM – MIT UNS IN DIE VIRTUALITÄT

Welche virtuellen Themen sind richtungsweisend?
Was bietet der Markt an Innovationen?
Welche Tools werden heute und morgen verwendet?
Das „VI Magazin“ als PDF zum Download >>>